Kinderhaus Kunterbunt

                                                                                                                                                     Stand 23.03.2020

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales hat für die Zeit vom 16.3.-19.4.2020 ein Betretungsverbot für Kinder und Jugendliche in Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte erlassen, aber kein Betretungsverbot für Beschäftigte.

Es gibt Ausnahmen für Kinder, wenn ein Erziehungsberechtigter in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und

  • die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die Kinder nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die Kinder sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome zeigen (vgl. Allgemeinverfügung vom 06.03.2020).

Zur kritischen Infrastruktur gehören Krankenhäuser, Arztpraxen, Alten- und Pflegeheime, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung, Lebensmittelgeschäfte.

Sollten Sie betroffen sein und eine Betreuung für Ihr/e Kind/er benötigen, schreiben Sie bitte eine Mail an das Kinderhaus kindergarten@schillingsfuerst.org.

Bleiben Sie und all Ihre Lieben behütet und gesund!

Pfarrerin Birgit Schwalbe

 

 

Der Tag der offenen Tür am Samstag, 28. März 2020, fällt aus!

Wochenspruch